Das Buch

Am 1. September 2014 ist das Buch „Damenprogramm“ bei Knaur erschienen, ein Roman, der auf den Geschichten dieses Blogs basiert. Die meisten sind wahr, vielleicht nur etwas übertrieben, eine ist erfunden, ich sage aber nicht, welche.

Ich habe für meinen Erstling auch freundliche Presse erhalten: Julia Karnick von Brigitte Woman hat sich gut unterhalten und dabei noch ihren „Horizont erweitert“, die Fachzeitschrift für die humorvolle Frau „Mini“ fand auf den 280 Seiten einen „witzigen Geschlechterrollentausch“, die Nürtinger Zeitung fand es sei eine „humorvolle Geschichte“, die BILD „wunderbar witzig“ und Theresas Bücherkiste ein Literaturblog, in dem Michael Haselbusch heiße, fand: „Keine Seite ist langweilig beschrieben und „Damenprogramm“ ist gewiss ein Roman, der seinen Leser zum Lachen bringt!“. Außerdem: Andy Warhol hat 1979 gesagt „…meine Vorhersage aus den sechziger Jahren ist schließlich eingetroffen: In Zukunft wird jeder 15 Minuten berühmt sein.“ Um den Meister nicht zum falschen Propheten zu machen, saß ich Anfang Oktober 2014 etwa genausolange bei Frank Elstner in „Menschen der Woche“. Jetzt frage ich mich nur: Waren das meine 15 Minuten?

Für den Kauf (als Taschenbuch oder ebook), wende man sich an die nächste Buchhandlung oder bestelle bei Amazon: http://goo.gl/hlPs3L

Wer etwas zu den Geschichten sagen will, aber keine Lust auf die – zugegeben – etwas umständliche Anmeldung hier in diesem Blog hat (danke, ihr Spammer!), dem sei die Facebook-Seite empfohlen: facebook.com/firstladiesblog.

Schreibe einen Kommentar

Bitte diese Aufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.